Womit füllst du deine Gedanken?

Screenshot 2015-04-09 14.01.35In der Woche vor Ostern war ich mit einer Freundin zu einem Filmemarathon verabredet. Der Plan: Acht Filme, 19 Stunden Harry Potter. Aber am Tag bevor es losgehen sollte, schrieb sie mir eine Nachricht, die mich zum Nachdenken brachte: Sie schrieb, dass sie es nicht gut finde, wenn wir unsere Köpfe mit 19 Stunden Harry Potter füllen würden – vor allem nicht in der Woche vor Ostern. Kein Problem. Das Programm wurde umstrukturiert und wir hatten eine sehr schöne Zeit. Aber ein Gedanke blieb: Womit fülle ich meine Gedanken?

Ich selbst würde mich durchaus zu den Serienjunkies zählen. Vor allem, wenn ich viel freie Zeit habe, verbringe ich manchmal mehr Zeit mit Lorelai Gilmore, Michael Scofield oder Meredith Grey als mit realen Menschen, es sei denn, sie sitzen mit mir vor der Flimmerkiste.

Ich möchte nicht sagen, dass Filme oder Serien an sich schädlich sein müssen. Aber wenn wir von einem anderen Standpunkt fragen: Sind sie förderlich? Was würde ich da antworten?

Und noch etwas, Geschwister: Richtet eure Gedanken ganz auf die Dinge, die wahr und achtenswert, gerecht, rein und unanstößig sind und allgemeine Zustimmung verdienen; beschäftigt euch mit dem, was vorbildlich ist und zu Recht gelobt wird. ~Philipper 4,8

Das rät Paulus den Philippern und ich bin mir relativ sicher, dass es dabei nicht um die Harry Potter Filme, oder irgendwelche Serien ging. Trotzdem denke ich, dass wir in einer Gesellschaft leben, in der wir diese Medien anhand dieses Verses hinterfragen sollten.
Was wird im Fernsehen heute vermittelt? Nach was für einer Moral leben die Menschen? Ich muss nicht einmal lange überlegen bis mir auffällt, dass gelogen, geklaut, betrogen und verletzt wird, und es scheint vollkommen normal und anerkannt zu sein.

Aber was sagt Gott zu diesen Dingen? Auch da muss ich nicht lange überlegen. Es gibt keine Rechtfertigung um zu lügen. Das ist Sünde. Es gibt auch keine Rechtfertigung um zu klauen. Oder zu betrügen. Oder andere Menschen zu verletzen, egal ob physisch oder psychisch. Die Bibel nennt diese Dinge Sünde, nicht „wahr und achtenswert“.

Ich möchte uns dazu auffordern, mehr darauf zu achten, womit wir unsere Köpfe füllen. Damit meine ich nicht nur Filme und Serien, das sind nur meine wunden Punkte. Vielleicht solltest du darauf achten, was für Musik du hörst, was für Computerspiele du spielst, was für Bücher du liest…

Es ist nicht nur, dass uns diese Dinge nicht gut tun und uns moralisch abstumpfen. Gleichzeitig rauben sie uns unglaublich viel Zeit. Zeit, in der wir uns mit dem beschäftigen könnten, was „vorbildlich ist und zu Recht gelobt wird“, mit unserem guten Gott und Schöpfer.

Ich fordere mich selbst heraus, die kommende Woche vollkommen auf Filme und Serien zu verzichten, um einerseits zu merken, wie viel Zeit ich tatsächlich damit vergeude und andererseits, um die Zeit besser zu nutzen – in der Gegenwart Gottes.

Und ich fordere dich heraus, dir Gedanken darüber zu machen, mit was du deinen Kopf füllst, und vielleicht verzichtest du auch auf die eine oder andere Serie.

Womit füllst du deine Gedanken?

{Foto}

Advertisements

3 Kommentare zu „Womit füllst du deine Gedanken?

  1. Danke, für diesen Text! Es ist wichtig was wir in unseren Gedanken lassen, da muss ich dir zustimmen. Doch ist es nicht jeden tag gleich leicht. Es ist doch einfacher ein Film zu sehen als sich mit anderen Dingen auseinander zusetzen die einen vielleicht gerade Probleme machen. Weil einen gerade die kraft fehlt…doch durch filme kommt die kraft auch nicht….das übersehe ich manchmal oder nehme es bewusst nicht wahr. Also nochmal danke für deine Anregung in deinen Text.

    1. Du hast Recht. Ich denke so oft nach einem langen Tag „brauche“ ich es, vor dem Fernseher auszuspannen, aber danach geht es mir kein bisschen besser. Christus ist unsere Kraftquelle, nicht die Couch in Kombination mit einer guten Serie.
      Ich verzichte gerade erst zwei Tage auf Serien und FIlme, aber es tut so gut 🙂
      Danke für deinen Kommentar!
      Gottes Segen dir!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s