Der Wunsch geliebt zu werden

Es ist wieder soweit, diese bestimmte Zeit des Jahres. Sommer. Und mit dem Sommer kommen auch die Hochzeiten. Vollkommen egal wie sehr ich mich für die glücklichen Paare freue, es bleibt immer ein leicht bitterer Beigeschmack zurück. Warum sie und nicht ich? Oder zumindest: Warum nicht ich auch?

Ich weiß nicht, ob dir diese Gedanken bekannt vorkommen. Vielleicht hast du sie ganz gut im Griff. Vielleicht auch nicht. Dann geht es vielleicht weiter mit: Warum sollte mich auch jemand lieben? Ich bin nicht liebenswert. Mich wird nie jemand heiraten wollen. Wenn wir da erstmal angekommen sind, ist es ein steiniger Weg wieder nach oben. Ein Weg, auf dem wir uns einsam und ungeliebt fühlen und es oft nur langsam schaffen, uns wieder mit uns selbst halbwegs auszusöhnen und diese Bitterkeit wieder loszulassen.

Wenn es dir so geht, möchte ich dir heute etwas sagen. Die Wahrheit über die Ehe. Die Wahrheit, die wir in unseren Rosa-Plüsch-Vorstellungen oft verdrängen.

So schön eine Ehe auch sein mag – und ich glaube, dass sie in sich schön ist, weil sie ein gott-gewolltes Konzept ist – eine Ehe wird nie deine Probleme mit dir selbst lösen.

Ich kenne diese Gedanken gut. Wir fühlen uns einsam und ungeliebt, wenn nicht sogar wertlos. Wir haben das Gefühl keiner versteht uns vollkommen oder steht 100% und in allem hinter uns. Wir wünschen uns einen Partner, der uns das Gefühl gibt, geliebt zu sein, mit dem wir das Leben teilen können und der uns befähigen wird, Gott noch besser zu dienen.

Aber das ist ein Anspruch, den kein Partner der Welt je erfüllen kann.

Wenn wir unsicher sind, was unseren Wert betrifft und uns einsam fühlen, wird ein Partner das nicht ändern können. Wir denken vielleicht, wir werden uns nie mehr ungeliebt fühlen, wenn erstmal jemand versprochen hat, uns für immer zu lieben, jemand „Unvoreingenommenes“ im Gegensatz zu unserer Familie. Sobald sich erstmal jemand für uns entschieden hat, werden wir wissen, dass wir immer geliebt sind. Wir werden einen sicheren Hafen haben. Einen Zufluchtsort. Und wir werden nicht mehr an uns selbst zweifeln.

Das ist eine Utopie. Eine Wunschvorstellung.

Wie oft sehen wir einen Partner als eine Art Statussymbol an? Ja, jemand liebt mich. Jemand hat sich für mich entschieden. Wenn wir ehrlich zu uns sind, fällt uns vielleicht auf, dass wir uns einen Partner wünschen, um unser Image aufzupolieren, um von uns selbst besser denken zu können. Vielleicht bist du auch schon mit diesen Gedanken in die eine oder andere Beziehung gestolpert – und wurdest bitter enttäuscht.

Wenn wir uns selbst nicht für liebenswert halten, kann uns kein Partner der Welt vom gegenteil überzeugen. Wenn du dich nicht liebst, wirst du es niemandem wirklich abnehmen, dass er dich liebt.

Eine Beziehung zu einem Partner wird das Bild, das du von dir selbst hast, nicht aufbessern können. Sie wird es nicht schaffen, deine Sehnsucht nach Anerkennung und Liebe zu stillen. Es gibt nur eine Beziehung, die das kann. Eine Beziehung mit unserem Retter und Herrn, Jesus. Jesus hat sich für dich entschieden, als du noch nichts von ihm wissen wolltest (Röm 5,8). Jesus liebt dich mehr, als es irgendjemand könnte (Joh 15,13) und Jesus ist immer an deiner Seite (Matt 28,20).

Wenn der Wunsch nach einem Partner an uns nagt, lasst uns einen Schritt zurücktreten. Lasst uns einen realistischen Blick einnehmen auf das, was Ehe ist: gott-gegeben und wundervoll, aber nicht die Lösung unserer Selbstwertprobleme. Und wenn uns die Gedanken quälen, wir seien nicht gut genug für irgendjemanden, lasst uns auf die Stimme der Wahrheit hören, die uns sagt:

Du bist geliebt.

Du bist wertvoll.

Ich habe sogar mein Leben gegeben, um eine Beziehung mit dir haben zu können.

Du gehörst zu mir.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s