„Wir müssen reden“

„Wir müssen reden.“ Drei Wörter, die keinen besonders guten Ruf haben. Meistens folgen ihnen ernste Unterhaltungen, manchmal Tränen, hin und wieder ein zerplatzter Traum. Warum eigentlich? Reden wir nicht den ganzen Tag und mit so vielen Menschen? Wir reden mit der Verkäuferin beim Bäcker, mit den Kollegen auf der Arbeit, Dozenten in der Uni, Freunden…

Herz-OP auf dem Kampffeld

Letztens hatte ich eine Herz-OP. Nicht an meinem physischen Herzen, aber an meinem geistlichen. Manchmal macht Gott das. Oder besser: Manchmal muss Gott das machen. Schließlich bedeutet eine Herz-OP, ob am tatsächlichen Herzen oder im übertragenen Sinne, erstmal nichts Gutes. Etwas ist nicht so, wie es sein sollte. Auf der anderen Seite bedeutet eine Operation…